20. Juni in Welzow: Gegen neue Tagebaue - Hunderte wollen gelbes Protest-X in Proschim bilden Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. Juni 2015 um 13:12 Uhr

protest x 295x300Mehrere hundert Einwohner wollen mit Unterstützung von Aktivisten am Sonnabend, 20.6. ab 13.00 Uhr in dem von der Abbaggerung bedrohten Bioenergiedorf Proschim ein riesiges gelbes X mit allen Teilnehmern bilden. Das gelbe X steht in Ostdeutschland für den Protest gegen neue Tagebaue und CO2-Verpressung. Trotz Energiewende und Klimawandel halten die Landesregierungen in Sachsen und Brandenburg weiter an die Braunkohle fest: Drei Tagebauerweiterungen befinden sich aktuell im Planungsverfahren. Die Teilnehmer wollen ein Zeichen für den mittelfristigen Ausstieg aus der Braunkohle setzen

Die Aktion beginnt 12:45 Uhr mit einer Andacht mit Pfarrer Schütt in der Dorfkirche Proschim. Kantor Johannes Kapelle und die bündnisgrüne Landtagsabgeordnete Heide Schinowsky werden die Andacht musikalisch mit Orgel und Querflöte begleiten. Das Proschimer Urgestein Kapelle hatte mit einem Internet-Video „Opa ohne Lobby“ im Jahr 2013 über die geplante Vertreibung aus.

Adresse: Welzower Straße 45; 03119 Welzow, OT Proschim

Ablauf

12.45 Uhr Andacht und Musik, Pfarrer Schütt, Johannes Kapelle und Heide Schinowsky in der (Ort: Proschimer Kirche)
13.00 Uhr Aufbau Menschenbild als gelbes Protest X (Ort: Sportplatz Proschim)
14:15 Uhr - Ansprachen u.a. mit Gerd Lippold, energiepolitischer Sprecher der bündnisgrünen Landtagsfraktion in Sachsen (Ort: Sportplatz Proschim)
15:00 Uhr - AUF DER KIPPE – Filmpremiere (Ort: Kulturhaus Proschim)

Seit mehr als vier Jahren begleitet das Filmteam von graswurzel.tv Menschen in der brandenburgischen und sächsischen Lausitz bei ihrem unermüdlichen Kampf gegen neue Braunkohlentagebaue. Erstmalig wird es in Proschim am 20. Juni einen Einblick in das Material als Vorabpremiere zu ihrem Dokumentarfilm "AUF DER KIPPE" geben.

Mehr Informationen

Aktionstag in Proschim
https://lausitzer-widerstand.de

Aktionsseite „Opa ohne Lobby - Eine wahre Begebenheit“
http://www.opa-ohne-lobby.de