Startseite

Protest gegen neuen Tagebau Welzow am 23. Mai vor dem Braunkohleausschuss in Cottbus

Am 23. Mai berät in Cottbus der Brandenburgische Braunkohlenausschusses über den vom Vattenfall-Konzern geplanten Tagebau Welzow II. Vor Beginn der Sitzung stehen Ihnen ab 8:00 Uhr Fachleute und Betroffene für Fragen zur Verfügung. Zudem findet eine Mahnwache von Bürgern aus der Region Welzow sowie verschiedener Initiativen und Umweltorganisationen statt. Anschließend beginnt um 9:00 Uhr die Sitzung des Ausschusses.

Sechs Mitglieder des Ausschusses haben in der vergangenen Woche Rederecht für Prof. Christian von Hirschhausen vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) beantragt. Der Wissenschaftler kommt in einer Studie für das brandenburgische Umweltministerium zu dem Ergebnis, dass der Tagebau Welzow-Süd Teilfeld II energiepolitisch nicht notwendig ist. Die beantragenden Mitglieder wollen mit der Anhörung von Professor von Hirschhausen eine einseitige Darstellung durch die Minister Christoffers (Wirtschaft) und Vogelsänger (Landesplanung) verhindern. Stimmt der Vorstand des Braunkohlenausschusses dem Rederecht nicht zu, entscheidet der gesamte Ausschuss auf Antrag darüber.

Ort: Stadthaus, Erich Kästner Platz 1, 03046 Cottbus
Zeit: 8.00 Uhr – 9.00 Uhr

Der Ortsbeirat von Proschim lehnt die Umsiedlung des sorbischen Dorfes ebenso ab wie die Stadtverordneten von Welzow. Mehr als 5000 Einwender haben sich im Jahr 2011 gegen den Plan gewandt, der wegen grober Fehler überarbeitet werden musste und nun erneut auf den Weg gebracht werden soll. Angesichts der fehlenden energiepolitischen Notwendigkeit, der Klimaschädlichkeit und der Beeinträchtigung der  benachbarten Ortschaften durch den geplanten Tagebau ist stattdessen ein Braunkohlenplan zu erarbeiten, der das geregelte Auslaufen des Tagebaues ohne Inanspruchnahme des Teilfeldes II regelt.

An der Mahnwache werden Vertreter folgender Verbände und Initiativen vertreten sein:
Allianz für Welzow, Grüne Liga, Klinger Runde, Greenpeace, Deutsche Umwelthilfe, Klima-Allianz Deutschland, Bürgerinitiative CO2-Endlager stoppen, attac Cottbus, Strukturwandel jetzt u.v.m.

Mehr Information zum geplanten Tagebau Welzow Süd Teilfeld II:
http://www.lausitzer-braunkohle.de/feld_welzow.php

Informationen zum Braunkohlenausschuss des Landes Brandenburg
http://gl.berlin-brandenburg.de/energie/braunkohle/braunkohlenausschuss.html

Zusammensetzung des Braunkohlenausschuss aus gewählten und berufenen ehrenamtliche Mitgliedern
http://www.bravors.brandenburg.de/sixcms/detail.php?gsid=land_bb_bravors_01.c.14856.de